Tagesspiegel zur Schließung von Heschel, Seemann und Edition Leipzig

„Für Branchenbobachter kamen die Verlagsschließungen nicht überraschend. Schon vor drei Tagen war der Geschäftsführerin Sabine Schubert [mehr…] gekündigt worden. Entscheidender als die Umsatzeinbrüche im Buchhandel sind wohl die Interessen des stark an religiösen Fragen interessierten Inhabers Silvius Dornier“, heißt es im Tagesspiegel:

Zum Artikel: http://archiv.tagesspiegel.de/archiv/29.11.2002/326233.asp

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.