Styria Medien AG gliedert Buchverlage in eigene Gesellschaft aus.

Die Styria Medien AG mit Sitz in Graz gliedert die Buchverlage Styria, Kneipp (40%-Beteilig.) und Carinthia unter dem Titel Verlagsgruppe SMB GmbH& Co KG in eine eigene Gesellschaft aus. Im Zuge dieser Maßnahme wurde die Styria Medien AG, deren Haupteigentümer die Diözese Graz ist, in 46 einzelne Gesellschaften umgewandelt, wobei die AG die Holding Funktion übernimmt. Als Gründe für diese Umstrukturierung werden von Styria -GF Michael Hladky kürzere Entscheidungswege und gezieltere Aufteilung der Verantwortlichkeiten genannt. Die Styria Medien AG erzielt mit den o.g. Buchverlagen, zwei Tageszeitungen (Die Presse, Die Kleine Zeitung), der drittgrößten Buchhandlungsgruppe Österreichs (9BH), diversen Online-Diensten und Beteiligungen an Radio- und TV-Sendern einen Umsatz von ca. 400 Mio. DM.Der Buchverlag Styria erwirtschaftet mit seinen Standbeinen Theologie, Geschichte (Biografien über die Hagsburger Kaiser), Natur und Regionalia einen Umsatz von 10 Mio. DM, wobei der Sektor Natur neben Theologie und Geschichte künftig neues Schwerpunkt-Thema sein wird.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.