Stellungnahme der Bestseller-Autorin Joanne K. Rowling

Im Rahmen der heutigen Pressekonferenz des Carlsen-Verlags auf der Leipziger Buchmesse nahm Joanne K. Rowling, Autorin der Harry Potter-Romane, Stellung zu den gegen sie erhobenen Plagiatsvorwürfen. Die amerikanische Schriftstellerin Nancy Stouffer hatte erklärt, die Ideen für die Potter-Serie stammten aus ihrem Buch The Legend of Rah and Muggles. Sie hat Klage erhoben gegen Rowling, den amerikanischen Verlag Scholastic Inc. und den Medienkonzern Time Warner, der die Filmrechte an zwei Bänden gekauft hat. Rowling erklärte, die Anschuldigungen Stouffers seien vollkommen ungerechtfertigt. Dass gegen erfolgreiche Bücher derartige Vorwürfe erhoben werden, sei keine Seltenheit. Bis zum Prozess wolle sie keine weiteren Kommentare abgeben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.