Springer und die Arthritis Foundation kooperieren erstmals

Die amerikanische Arthritis Foundation und Springer werden gemeinsam das Buch Primer on the Rheumatic Diseases herausgenen, eines der führenden Werke zu diesem Thema in der englischsprachigen Fachliteratur.

Diese gemeinsame Publikation soll den Beginn einer Partnerschaft zwischen Springer und der Stiftung markieren; weitere gemeinsame Bücher sollen folgen, die das Imprint der Stiftung und das Springer-Imprint tragen. Springer übernimmt dabei alle Aufgaben im Bereich Marketing und Vertrieb.

Der Primer, der nun bereits in der 12. Ausgabe vorliegt, wurde erstmals im Jahre 1934 von der Arthritis-Stiftung veröffentlicht und wird von John H. Klippel, dem Vorsitzenden und Vorstand der Stiftung, herausgegeben. Die 12. Auflage enthält Beiträge von mehr als 120 Ärzten; die 13. Auflage soll Springer zufolge bereits im Jahre 2007 erscheinen.

„Wir sind über die neue Partnerschaft zwischen der Arthritis-Stiftung und Springer sehr erfreut. Durch das globale Vertriebsnetz von Springer mit seinen neuesten elektronischen Technologien werden wir in der Rheumatologie sowie bei der ärztlichen Grundversorgung künftig eine wichtigere Rolle spielen,“ so Dr. Klippel.

William F. Curtis, Ph.D., Vizepräsident von Clinical Medicine bei Springer, merkte in diesem Zusammenhang an: „Wir betrachten diese neue Partnerschaft als Grundlage für die Erweiterung des Buches, um daraus neue Publikationen für Ärzte, Assistenzärzte und Studenten herauszugeben, die mit rheumatischen Erkrankungen befasst sind.“

Die Arthritis-Stiftung ist die einzige gemeinnützige Gesundheitsorganisation der USA, die den Menschen hilft, Arthritis besser zu bewältigen, indem sie Anstrengungen unternimmt, Arthritiserkrankungen vorzubeugen, zu bekämpfen und zu heilen. Arthritis stellt landesweit die Hauptursache für Arbeitsunfähigkeit dar. Ihre Aktivitäten konzentrieren sich auf die Forschung, Gesundheitserziehung und darauf, die Unterstützung des Staates zu gewinnen, um all jenen das Leben zu erleichtern, die täglich mit der Krankheit leben müssen.

Information über die Arthritis-Stiftung finden Sie unter www.arthritis.org.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.