Springer startet Stammzellenportal StemCellGateway.net

Springer Science+Business Media bietet mit der Website www.stemcellgateway.net für Wissenschaftler und Forscher eine kostenfreie Website mit Ergebnissen aus der Stammzellenforschung.

Diese Informationsquelle soll „aus einer Hand alles bieten , was notwendig ist, um die Stammzellenforschung zu unterstützen und den Austausch von Informationen unter den Wissenschaftlern und Forschern auf diesem Gebiet zu stärken“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Website bietet bereits veröffentlichte, wissenschaftlich begutachtete Artikel aus dem Stammzellenprogramm von Springer. Dazu gehören auch das Magazin Stem Cell Reviews and Reports (SCRR) und die Buchreihe Stem Cell Biology and Regenerative Medicine.

StemCellGateway fokussiert für Forscher, Wissenschaftler und Studenten insbesondere Themen aus der Stammzellenforschung. Besucher der neuen Website erfahren Neuigkeiten und können auf Forschungs- und Lern-Tools zugreifen, die helfen sollen Möglichkeiten im Bereich der Stammzellenforschung zu erkunden. Sie können ihre Nutzerkonten personalisieren, so dass sie vor allem die Inhalte erhalten, die für sie von besonderem Interesse sind. Die Seite bietet Nutzern außerdem Zusammenfassungen wissenschaftlicher Artikel (Abstracts) und ausgewählte Artikel der Informationsplattform www.SpringerLink.com; Abonnenten der Zeitschriften können von dort wie gewohnt auf ihre Volltexte zugreifen. StemCellGateway bietet auch thematische Verknüpfungen zu den SpringerProtocols, die es Wissenschaftlern ermöglichen, Experimente in ihrem eigenen Labor nachzuvollziehen.

StemCellGateway stellt darüber hinaus einen Konferenzkalender zur Verfügung, der über Konferenzen, Meetings und Seminare zum Thema Stammzellen informiert und von dort – sofern möglich – weiter verlinkt. Der Nachrichtenteil konzentriert sich auf Aspekte der Stammzellenforschung aus wissenschaftlicher, ethischer und politischer Perspektive. Diese Nachrichten stammen aus kompetenten, anerkannten Quellen wie etwa Cell Therapy News, Biology News Net und Medical News Today.

„Wir wollen Springer als wichtige Quelle für Informationen über die Stammzellenforschung etablieren. Das Portal dient der Förderung unseres erfolgreichen Programms für Veröffentlichungen zur Stammzellenforschung und ist damit ein Forum, in dem Wissenschaftler alle wichtigen Daten aus einer Hand erhalten können“, so Ray Colón, Springers Director of Journal Development.

Dr. Kursad Turksen, Hauptherausgeber von SCRR und Forscher am Ottawa Health Research Institute, entwickelt das Portal weiter. Er überprüft neue Inhalte, garantiert für die Qualität der Inhalte und sorgt gemeinsam mit den anderen Herausgebern von SCRR für eine Optimierung der Website zum Nutzen der Stammzellenforschung. „Die Stammzellenforschung entwickelt sich immer weiter, und so wollen wir auch in Zukunft das Portal durch neue Projekte ausbauen“, sagt Turksen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.