Sprecher bleibt Uwe Rosenfeld / Susanne Lange neue Stellvertreterin / Reimund Propach scheidet aus

Im Vorfeld der Mitgliederversammlung der AG Publikumsverlage hat die AG Taschenbuchverlage über eine neue Warengruppensystematik beraten.

Susanne Lange (Random House) wurde als stellvertretende Sprecherin neu in den Sprecherkreis gewählt. Sprecher der AG Taschenbuchverlage bleibt Dr. Uwe Rosenfeld (S. Fischer). Reimund Propach (Verlagsgruppe Bertelsmann) ist nach 17-jähriger Tätigkeit aus dem Sprecherkreis ausgetreten.

Propach geht Ende Februar in Pension. In seiner Amtszeit in der AG Publikumsverlage hat er an vielen Veränderungen und Innovationen für die Branche mitgearbeitet und hat viel bewegt, da die AG Publikumsverlage oft im kleinen Mikrokosmos Taschenbuch schon Neuerungen ausprobieren konnte, die dann von der gesamten Branche übernommen wurden.

So erklärte er sichtlich bewegt: „Dankbar bin ich auch darüber, das wir – obwohl alle Wettbewerber – uns untereinander offen und oft auch freundschaftlich miteinander austauschen konnten.“

Und Susanne Lange sagte: „Ich freue mich auf diese Arbeit, obwohl ich eine Novizin im Taschenbuch-Geschäft bin. Und noch mehr darauf, dass mir Herr Propach versprochen hat, mich noch eine Zeit lang mit seinem Rat und seinem Wissen zu unterstützen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.