Skipper-Buchverwaltungs-App jetzt mit GPS Suchfunktion

Schneller als gedacht ist schon das erste Update der neuen Buchverwaltungs-App Skipper Books im Appstore zu haben: Neu ist eine Suchfunktion, die es jetzt zusätzlich ermöglicht, per GPS anzuzeigen, in welchem Regal oder in welchem Bücherstapel sich das gesuchte Buch versteckt – was gerade bei größeren Buchbeständen Sinn macht.

Daniel Kampa: Per GPS auf Buchsuche

Atlantik-Verleger Daniel Kampa (Foto) hatte beim Launch der neuen App (kurz vor der Leipziger Buchmesse) ausgerechnet diese Funktion der ansonsten gut durchdachten App noch vermisst. Ein einfaches Update liefert jetzt auch diese Wunschfuktion der App nach, die hilft, den Überblick über die eigene Leküre zu behalten: Man kann die gelesen Bücher per Barcode einscannen, aber ganz schnell auch manuell eingeben und mt Anmerkungen verknüpfen.

„Skipper-Books“ ist im iOS-App Store kostenfrei erhältlich und kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch. „Skipper-Books“ ist für iPhone 5 optimiert und erfordert iOS 7.0 oder neuer. Entstanden war die App als Fortenwicklung des gedruckten Atlantik-Büchertagebuches [mehr…]. Verleger Daniel Kampa über die App: „Je größer die eigene Bibliothek, je höher die Bücherstapel auf dem Nachttisch, umso weniger weiß der Leser, welche Bücher er besitzt und gelesen hat. Skipper-Books ist unsere erste App – und alle im Verlag sind mächtig stolz darauf“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.