Samuel-Fischer-Gastprofessur für den afrikanischen Autor Nuruddin Farah

Der aus Somalia stammende Nuruddin Farah, lehrt im Sommersemester 2007 als Samuel-Fischer-Gastprofessor an der Freien Universität Berlin. Sein englischsprachiges Seminar „Narratives of Subversion“ beginnt am 17. April am Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der FU.

Nuruddin Farah, Jahrgang 1945, gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern Afrikas. Seine Werke wurden in 20 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen geehrt. Auf Deutsch erscheinen seine Bücher im Suhrkamp Verlag.

Die Samuel-Fischer-Gastprofessur wird seit 1998 gemeinsam vom S. Fischer Verlag, dem DAAD, der FU und der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck vergeben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.