Ronald Schild wird neuer Geschäftsführer der MVB

Ronald Schild

Der frühere Amazon.de Programm Director Ronald Schild (36), wird spätestens zum 1. Januar 2007 neuer Geschäftsführer der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH (MVB), teilt die Börsenverein Beteiligungsgesellschaft mbH mit. Wie aus informierten Kreisen zu hören ist, verhandelt Schild derzeit über den genauen Beginn seiner Amtszeit noch mit seinem bisherigen Arbeitgeber.

„Wir freuen uns, dass wir mit Ronald Schild einen Medienfachmann gewinnen konnten, dessen berufliche Laufbahn eng mit der Entwicklung des Internets verbunden ist. Er bringt Erfahrungen mit, die insbesondere für die elektronischen Zukunftsprojekte der MVB – das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) und Volltextsuche online – von großem Wert sein werden“, so Dr. Joachim Treeck, Aufsichtsratsvorsitzender der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Beteiligungsgesellschaft mbH stellvertretend für Aufsichtsrat und Gesellschafter.

Schild absolvierte ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes, dem Institut Commercial de Nancy (F) und der University of Strathclyde (UK). Nach der ersten beruflichen Station in einem Unternehmen der Quandt-Gruppe in London wechselte er 1997 zu der deutschen Niederlassung von Lexmark, wo er den Online-Vertrieb aufbaute. Im Anschluss ging er als CEO zur EMB AG, einer Unternehmensberatung für Customer Relationship Marketing. Diese führte er bis Ende 2004. Seit 2005 ist Ronald Schild bei Amazon.de verantwortlich für das Partnerprogramm Merchants@.

Die MVB mit rund hundert Mitarbeitern ist eine Tochter des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Der Verband bündelt seine Wirtschaftsaktivitäten in der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Beteiligungsgesellschaft mbH (BBG).

Zur Holding gehört neben der MVB die Ausstellungs- und Messegesellschaft (AuM), die unter anderem die Frankfurter Buchmesse betreut. Geschäftsführer der BBG sind Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, Buchmesse-Chef Juergen Boos und ab Januar 2007 Ronald Schild.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.