Roma Ligockas „Das Mädchen im roten Mantel“ auf dem Weg zum internationalen Erfolg

„Das Buch Das Mädchen im roten Mantel von Roma Logocka, im September im Droemer Verlag erschienen, ist auf dem Weg zum internationalen Erfolg: Die Lebenserinnerungen der in München lebenden Malerin Roma Ligocka, die sich als Mädchen im roten Mantel in Stephen Spielbergs Film „Schindlers Liste“ wiedererkannte, waren auf der Buchmesse schon das wohl meistdiskutierte deutsche Buch bei den internationalen Verlagen. Inzwischen sind Lizenzen nach Holland, England, Frankreich, Finnland, Australien und Schweden verkauft. In Italien, Norwegen, Dänermark und Spanien läuft derzeit die Auktion der Rechte, für nächste Woche wird der Abschluss in den USA erwartet: Fünf große US-Verlage sind noch im Rennen. „

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.