Reinhard K. Sprenger wechselt zur DVA

Reinhard K. Sprenger
© Tobias Ebert

Seit über zwei Jahrzehnten veröffentlicht Reinhard K. Sprenger, Deutschlands „erfolgreichster Managementvordenker“ (so DVA-Pressesprecher Markus Desaga) „Bücher, die zu Bestsellern werden“. Mit seinem neuen Werk wechselt er nun zur Deutschen Verlags-Anstalt (DVA). Das anständige Unternehmen erscheint am 28. September.

Reinhard K. Sprenger zeigt darin, wie sich die Erfahrungen, die jeder von uns am Arbeitsplatz macht, auf die ganze Gesellschaft auswirken: Wie Menschen täglich in ihren Unternehmen handeln und behandelt werden, wie Vorgesetzte, Kollegen und Mitarbeiter mit ihnen umgehen, das tragen sie nach draußen und hinein in ihre Familien, in den Freundeskreis.

Anstand, verstanden als Zurückhaltung und Distanz, ist hier von elementarer Bedeutung. Doch gerade daran mangelt es oft in Unternehmen. Die eigentlichen Unternehmensziele geraten aus dem Blick, unternehmerische Energie wird bürokratisch erstickt.

Was also muss ein Unternehmen tun, um anständig zu sein? Und was muss Führung in einem anständigen Unternehmen leisten? Sprenger verdeutlicht auf ebenso erhellende wie provozierende Weise, was richtige Führung ausmacht, was Anstand durch Abstand bedeutet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.