Proteste gegen gekürzten Literaturhaus-Etat

In einem offenen Brief haben Autoren und Verleger am Montag an den Berliner Kultursenator Thomas Flierl (PDS) appelliert, die angekündigten Kürzungen für das Literaturhaus zurückzunehmen: Das Literaturhaus habe zusammen mit dem Literarischen Colloquium Berlin Maßstäbe bei der Vermittlung von Literatur gesetzt. Zu den Unterzeichnern gehören die Autoren Günter Kunert und Bora Cosic, der Publizist Roger de Weck sowie der Verleger Michael Klett.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.