Programmkommission der „BuchBasel“ tritt zurück

Drei Monate vor der 2. Buchmesse Basel ist die Programmkommission des dazu gehörenden Literaturfestivals zurückgetreten. „Inhaltliche Differenzen mit der Festivalleitung“ hieß es in der Pressemitteilung der drei Kommissionsmitglieder Markus Bundi, Martin R. Dean und Michael Guggenheimer.

Es sei bloss die „Korrektur eines Etikettenschwindels“, präzisierte Bundi gegenüber der Nachrichtenagentur sda, „ein Rückenschuss“ meinte dagegen Initiator und Festivalleiter Matthyas Jenny. Er könne nicht hinter einem Programm stehen, das er nicht mitgestaltet habe, meinte Bundi. Jenny habe bisher praktisch alles im Alleingang organisiert und die Kommissionsmitglieder oft nicht einmal informiert.

Obwohl in den verbleibenden 90 Tagen 150 Anlässe an 30 Veranstaltungsorten zu organisieren seien, hätten die drei Zurückgetretenen bisher noch kaum Zusagen von auftretenden Autoren eingeholt, monierte dagegen Jenny. Da bis vor zwei Wochen die Finanzierung noch nicht sichergestellt war, habe man
mit Zusagen natürlich zurückhaltend sein müssen, konterte Bundi.

pd/uae

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.