PONS stellt sein neues Onlinewörterbuch ins Netz

PONS stellt heute das Wörterbuchportal www.pons.eu mit über 3,5 Millionen Wörtern als Betaversion ins Netz.

Der kostenfreie Inhalt der werbefinanzierten www.pons.eu besteht aus speziell für das Internet aufgearbeiteten Wörterbüchern in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Polnisch, in denen der Internetnutzer in beiden Sprachrichtungen nachschlagen kann. Weitere Sprachen werden in Kürze folgen, wie auch eine Version der www.pons.eu speziell für mobile Geräte wie PDAs und Smartphones.

Neben dem Nachschlagen der 3.589.347 von PONS geprüften Wörtern in fünf Sprachen bietet die neue Plattform dem User die Möglichkeit des Open Dictionary: Jeder kann nach kurzer Anmeldung an diesem Wörterbuch mitschreiben – was als Präsentationsmöglichkeit für Übersetzer und Sprachtrainer besonders interessant ist, denn die neuen Beiträge werden auf der Visitenkarte des jeweiligen Wörterbuch-Autors zusätzlich angezeigt. Eine Web 2.0-Anwendung in Reinform.

Die PONS Wörterbuchredaktion prüft alle neuen Einträge. Der Nutzer kann auf alle Wörter zugreifen, sieht aber immer (farblicher Unterschied), welche neuen Inhalte schon PONS-geprüft sind und welche noch nicht. Die www.pons.eu ist das erste Online-Wörterbuch, in dem Marken-Content und Benutzer-Beiträge zusammenführt sind. Außerdem ist es direkt von www.pons.eu aus möglich, Kontakt zur den Wörterbuchspezialisten in der PONS-Redaktion aufzunehmen.

Ein weiteres Highlight der neuen Wörterbuchplattform ist das PONS Bildwörterbuch, das man unter www.pons.eu ebenfalls in Englisch-Deutsch und Deutsch-Englisch aufrufen kann.

Wer also z.B. unter www.pons.eu das Wort Blüte nachschlägt, erfährt, dass es im Englischen dafür zehn verschiedene Übersetzungen gibt, von bloom bis dud, von der Blume bis zum Falschgeld – je nach Sinnzusammenhang und Bedeutung, von hochsprachlich bis familiär. Auch die passenden Redewendungen werden übersichtlich aufgelistet. Die Suchfunktion in www.pons.eu ist zum Launch noch nicht 100% fehlertolerant, wird aber in den nächsten Wochen stark optimiert. Wer noch eine weitere Bedeutung hinzufügen möchte, kann dies im Open Dictionary mit wenigen Klicks tun, der Eintrag erscheint innerhalb von wenigen Minuten direkt online. Die Tonausgabe spricht das Wort vor, und wer sich die Blüte in allen Einzelheiten anschauen will, klickt einfach auf den Button Bildwörterbuch und landet direkt beim passenden Eintrag.

Angelika Throll

Angelika Throll, Geschäftsführerin von PONS über das neue Onlinewörterbuch des Verlags: „Die www.pons.eu ist extrem benutzerfreundlich, bestens strukturiert und schnell. Sie bietet den Kunden im Netz mehr Sprachkombinationen und die Sicherheit, die nur ein renommierter Wörterbuchverlag wie z.B. PONS geben kann. Außerdem ist das integrierte PONS Online-Bildwörterbuch eine echte Neuheit: Endlich ist es möglich, sich im Internet bestimmte Begriffe nicht nur übersetzen zu lassen, sondern sich diese auch als Illustration anzuschauen. Auch das gibt zusätzliche Sicherheit und hilft bei Lernen. Besonders spannend finde ich das Open Dictionary, in dem unsere Nutzer sofort am Onlinewörterbuch mitschreiben können.“

Das neue PONS Onlinewörterbuch www.pons.eu wird auf der Buchmesse präsentiert am Freitag, 17.10., 10:15 bis 10:45 Uhr im Forum Wissenschaft der Frankfurter Buchmesse, Messegelände
Halle 4.2 B424.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.