Petition gegen die Abschaffung der Literatursendungen des Bayerischen Fernsehens

Die einzigen Literatursendungen des Bayerischen Fernsehens, Lesezeichen und Lido, sollen abgesetzt werden. Der Grund hierfür seien Sparmaßnahmen, heißt es. Dies würde jedoch einen starken Rückgang der Literaturvermittlung durch die öffentlich-rechtlichen Medien bedeuten.

„Das ist unvereinbar mit dem Bildungsauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks“, heißt es auf der Petitionswebsite gegen die Abschaffung der Literatursendungen. „Es geht um kulturelle Identität, um das Bewusstsein für Sprache, um das Einüben von Empathie.“

Diesen Donnerstag, den 30. Juli, soll im Rundfunkrat über die Absetzung entschieden werden. Wer gegen die Abschaffung der Literatursendungen ist, kann die Petition unterschreiben, die bis zum 31. Juli noch online bleibt.
Den Link zur Petition sowie weitere Informationen zu dem Thema finden Sie hier.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.