Peter-Härtling-Preis für Kinder- und Jugendliteratur der Stadt Weinheim – Ausschreibung für das Jahr 2007

Zum 12. Mal schreiben die Stadt Weinheim und der Verlag Beltz & Gelberg den Peter-Härtling-Preis aus: Autorinnen und Autoren aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus Österreich und der Schweiz können ihr unveröffentlichtes Manuskript einreichen.
Der Verlag sucht deutschsprachige Manuskripte für Leser im Alter von 10 bis 15 Jahren. Zugelassen sind Prosatexte, die sich erzählend, unterhaltend, poetisch und phantasievoll an der Wirklichkeit der Kinder oder Jugendlichen orientieren. Es gilt ein Mindestumfang von 80 Normseiten, mehr als 200 Seiten sollten nicht eingereicht werden. Die Texte sollten nicht in digitaler Form, sondern ausgedruckt zur Verfügung gestellt werden. Bilderbuchtexte, Gedichte und ähnliche Kurztexte können nicht berücksichtigt werden.
Beltz & Gelberg hat eine Option auf die Erstveröffentlichung des prämierten Manuskriptes, das lektoriert und im Frühjahr 2007 veröffentlicht werden wird. Die Jury entscheidet im Herbst 2006 über den Preisträger. Einsendeschluss ist der 23. Juni 2006Die Preisvergabe erfolgt im Mai 2007.
Seit 1984 stiftet die Stadt Weinheim alle zwei Jahre den Peter-Härtling-Preis. Verliehen wird er gemeinsam mit dem Verlag Beltz & Gelberg. Der Preis ist mit 5.555 Euro dotiert. Die Preissumme kann geteilt werden.
Detaillierte Ausschreibungsbedingungen zu Umfang, Einsendungsform und Juryzusammensetzung finden Sie hier: www.beltz.de/haertling.
Manuskripte können ab sofort an folgende Adresse eingesandt werden:

Peter-Härtling-Preis für Kinder- und Jugendliteratur
z.Hd. Frau Bettina von Hornhardt
Altdorferstr. 26
72654 Neckartenzlingen

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.