Osiander startet 2000 mit 650 qm in Tübingen

Am 1. April 2000 und wir nehmen an, dies ist kein Aprilscherz eröffnet die Osiandersche Buchhandlung in Tübingen eine neue ca. 650 qm große Buchhandlung in bester Geschäftslage. Geplant ist dort ein Medienhaus mit Software, EDV-Literatur und einer Jugendbuchabteilung zu eröffnen. Ebenfalls im Haus verbleibt die dort bereits ansässige Firma Elektro Mayer mit einem Sony-Shop. Der „Neue Medien-Stützpunkt“ soll gezielt ein junges Publikum ansprechen. Osiander wird sich im Parterre sowie im gesamten ersten Stock ausbreiten. Der Standort an einer frequentierten Fußgängerzone zwischen Altstadt und Universität kam einem dringenden Bedürfnis von Osiander entgegen, einerseits in seinen Häusern an der Wilhelmstraße mehr Platz zu haben und andererseits den rasant wachsenden Bereich der neuen Medien besser zu präsentieren. Am bisherigen Standpunkt finden uns nur Leute, die uns kennen., so GF Heinrich Riethmüller. Das soll sich durch das neue Geschäft in der Fußgängerzone jetzt ändern.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.