media control hat die Spitzentitel des Jahres ermittelt

Was für eine Überraschung: E. L. James lieferte mit ihrer Erotik-Trilogie „Shades of Grey“ nicht nur haufenweise Diskussionsstoff, sondern landete auch einen gigantischen Verkaufserfolg und steht nun an der Spitze der Taschenbuch-Belletristik-Jahrescharts von media control.

Die drei Spitzentitel der Belletristik-Jahrescharts im Bereich Hardcover sind Jonas Jonassons „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ . Platz zwei belegt Jeff Kinneys Coming-of-Age-Titel „Gregs Tagebuch 7 – Dumm gelaufen!“ und Jussi Adler-Olsens Psychothriller „Das Alphabethaus“ liegt auf dem dritten Platz.

Die Sachbuch-Liste führt „Die Kunst des klaren Denkens“ von Rolf Dobelli an. Ihm dicht auf den Fersen sind Philippe Pozzo di Borgos Lebensgeschichte „Ziemlich beste Freunde“ sowie der „Duden“.

Im Ratgeber-Jahresranking Hardcover sind die drei Spitzentitel „Weber’s Grillbibel“ (Jamie Purviance), die Jubiläumsausgabe des „Dr. Oetker Schulkochbuch“ (Oetker) sowie „Das ARD-Buffet Haushalts-1×1“ (Silvia Frank) .

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.