MDG legt Studien über religiöses Buch und religiöse Kommunikation vor

Zu ihrem 25jährigen Bestehen hat die MDG Medien-Dienstleistung GmbH, eine Beratungsgesellschaft für konfessionelle Medien-Unternehmen, die Ergebnisse zweier Marktforschungsstudien von den Instituten xit und Allensbach veröffentlicht.Laut xit-Trendmonitor „Religiöses Buch“ gibt es trotz rückläufigem Umsatz mit religiösen Büchern einen gegenläufigen Trend: Titel über Sinnfragen, Meditation, andere Religionen, Ratgeber und besinnliche Geschenkbücher gleichen Einbrüche im bisherigen Kernbereich religiöser Literatur aus.Die Allensbach-Studie “ Entwicklung religiöser Kultur“ untersucht u.a. die Entwicklung des generellen Kommunikationsverhaltens und der Mediennutzung im Zusammenhang mit der Wahrnehmung der katholischen Kirche im in der modernen Informationsgesellschaft.Beide Studien können bei der MDG, Frau Hetzel (Tel. 089/545889-31) gegen eine Schutzgebühr von 60 DM bestellt werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.