Max Kruse wird von AVA international vertreten

Max Kruse
© Sigrid Hofstetter

Das schriftstellerische Werk von Max Kruse (Foto) wird in großen Teilen ab sofort von der AVA international vertreten. Insgesamt beträgt die Auflage seiner weltweit übersetzten Bücher mehrere Millionen Exemplare.

Max Kruse ist Mitglied des P.E.N. Für sein Gesamtwerk erhielt er zahlreiche Preise, z.B. den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, den Werner-Egk-Kulturpreis sowie das Bundesverdienstkreuz. Kruse ist nicht nur als Kinderbuch- und Jugendbuchautor tätig und hat die Augsburger Puppenkiste mit bekannten Stoffen versorgt („Der Löwe ist los!“), sondern auch als Reiseschriftsteller, Lyriker und Autor von Theaterstücken. Zuletzt erschien u.a. seine Autobiografie „Im Wandel der Zeit. Wie ich wurde, was ich bin“ (Thienemann Verlag), in der er seine Kindheit und Jugend im Käthe-Kruse-Haus schildert, „Die Tage mit Jantien“, (Thiele-Verlag) „Das silberne Einhorn“ und „Mein Herz beginnt zu schweben – Liebesgedichte“, beide ebenfalls im Thiele-Verlag.
Die Bücher zu Max Kruses bekanntester Kinderbuchfigur, dem Urmel, erscheinen bei Thienemann (und ein brandneues Urmel-Buch gibt’s im Juli: Urmel saust durch die Zeit.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.