Martin-Buber Gesellschaft wird gegründet: Lothar Stiehm will Werk lebendig halten

Sein Lebenswerk (Lothar Stiehm Verlag, Lambert Schneider) ist eng mit dem Werk von Martin Buber verknüpft. Seine Verlage sind von der buchhändlerischen Landkarte verschwunden, das Gesamtwerk von Martin Buber ist inzwischen an das Gütersloher Verlagshaus übergegangen. Doch auch 35 Jahre nach Bubers Tod will Lothar Stiehm, 69, heute als freier Lektor und mit einem Vortragsservice aktiv, dessen Werk lebendig halten. Gemeinsam mit Prof. Dr. Hans-Joachim Werner lädt er Interessierte zum 11. Februar 2000 um 14 Uhr nach Heidelberg ins Haus der Begegnung, Merianstr 1, zur Gründungsversammlung einer Martin Buber-Gesellschaft ein.Kontakt: L. Stiehm, Marstallstr. 13, 69117 Heidelberg. (Tel. 06221/21354)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.