Lindgrens Schwester Stina Hergin ist tot

Die jüngere Schwester der schwedischen Kinderbuchautorin [Astrid Lindgren, Stina Hergin, ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Schwedische Medien berichteten am Sonntag, Hergin sei bereits am Donnerstag in ihrem Haus in Stockholm verschieden.

Sie hatte im Juni 2001 im Alter von 90 Jahren ihr Debüt als Schriftstellerin gegeben. Ihr autobiografisches Buch „Es war einmal ein Bauernhof“ beschreibt, wie sie mit ihrer Familie in der Ortschaft Vimmerby aufwuchs. Hergin sagte damals, sie habe mit dem Schreiben warten wollen, bis sie ihren eigenen Stil gefunden habe. „Mein verstorbener Mann war ein Schriftsteller, genau wie mein Bruder. Und meine Schwester hat ein paar Bücher geschrieben, wie Sie vielleicht wissen“, erklärte sie. Zuvor hatte sie als Übersetzerin gearbeitet und rund 200 Bücher aus dem Schwedischen ins Englische und Deutsche übertragen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.