Libro notiert ab Mitte November an der Wiener Börse

Die Zeichnungsfrist für den Börsengang der Libro AG begann am 27. Oktober, und soll spätestens am 4. November enden. Als Tag der Erstnotiz ist der 10. November vorgesehen. Das Angebot umfasst ca. 2,76 Mio. neue Stückaktien, der Preis pro Aktie beläuft sich zwischen 24 und 29 Euro. Mit dem Erlös aus dem Börsengang soll, gemäß einer Meldung der Agentur Pressetext, nicht nur der Ausbau der Internet-Aktivitäten (LION.cc), sondern auch die weitere Expansion der Unternehmensgruppe finanziert werden. In Österreich seien in den nächsten Jahren rund 150 weitere Outlets geplant. In Deutschland sollen nach dem ersten Libromania-Medienhaus in Bochum (ab Ende November) ein weiteres im kommenden Jahr, sowie zwei zusätzliche Outlets eröffnet werden. GF André Rettberg denke dabei an „Standorte in Bayern, NRW und evtl. Berlin“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.