Lesetipp WELT: Reich-Ranicki rechnet zum ersten Mal mit Klage

Heute steht in der WELT, dass Marcel Reich-Ranicki erstmals damit rechnet, „daß ein Schriftsteller droht, mich zu verklagen“ :

Der Autor, von dem er spricht, ist Martin Walser: Von der „Bunte“ auf Martin Walsers Roman „Tod eines Kritikers“ angesprochen, hatte Marcel Reich-Ranicki seiner alten Kritiker-Leidenschaft nach, Konflikte nach Kräften zuzuspitzen: „Er (Martin Walser) verübelt Juden, daß sie überlebt haben“, diktierte er den Journalisten in die Notizblöcke. „Das ist durchaus kein Antisemitismus, das ist schon Bestialität.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.