Langenscheidt baut US-Marktstellung in Bereich Kartografie durch übernahme eines weiteren Verlags aus

Die Langenscheidt Publishing Inc. in New York, eine US-Tochtergesllschaft der Langenscheidt Verlagsgruppe, hat den kartografischen Verlag B. Patton übernommen, der aber weiterhin seinen Stammsitz in Doylestown/Pennsylvania behalten wird.Zusammen mit der bereits im März 1999 erfolgten Akquisition von Hammond Inc. will Langenscheidt seine Marktstellung in den USA noch weiter ausbauen.Heute ist Langenscheidt der zweitgrößte Kartografieverlag in den Vereinigten Staaten und an der amerikanischen Ostküste führend im Bereich Straßenkarten und Atlanten sowie US-weit führend im Segment der zweisprachigen Wörterbücher.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.