„KuLiMusiCa“ im süddeutschen Spargelland – Kulinarisch-literarische-musikalisches Festival von April bis Ende Juni 2004

Auf Kulinarisches spezialisiert sich ein Literaturfestival, das vom April bis Ende Juni 2004 in der Region Schrobenhausen-Neuburg
an der Donau stattfinden wird. Nach der Devise „Es muss nicht immer Kaviar sein…“ serviert der Landkreis ein Menu,das alle Sinne anspricht: Essen + Trinken+ Natur + Kultur + Literatur + Landschaft.
Kalendarische Anlässe sind der 400. Geburtstag des in Neuburg begrabenen Dichters Jacob Balde und der 100. Todestag des Malers Franz von Lenbach, der in Schroenhausen das Licht der Welt erblickte.

Insgesamt umfasst das Literaturfestival 25 Autorenlesungen, 18 Kochkurse, 7 literarische Umlanderkundungen, wahlweise zu Fuß, im Bus oder per Fahrrad, Spargelstechen, Kartoffellegen, Konzerte und Wirtshausmusik, sowie 6 Theateraufführungen und mehrere Ausstellungen.

Anmeldung unter : tourismus@neuburg-donau.de
Die Eintritspreise bewegen sich um 6 Euro für Lesung und Aperitif.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.