Jetzt offiziell: Dr. Alexander Bob wird Nachfolger von Fritz von Bernuth

Schlag 12 Uhr war bekannt geworden, dass Dr. Alexander Bob (47) den Verlag Bibliographisches

Dr. Alexander Bob

Institut und F.A. Brockhaus, wo er seit 1998 im Vorstand und seit 2001 Sprecher des Vorstands war, verlassen wird [mehr…], eine Dreiviertelstunde später kommt die Meldung, wo er hingeht: Zum 1. Oktober wird er als Geschäftsführer in die Cornelsen Verlagsholding wechseln.

Das er diese Stätte, mit der er seit Jahren identifiziert wurde, verlässt, wird verständlich: er übernimmt eine der reizvollsten Aufgaben, die derzeit wohl zu vergeben sind:

Er folgt Fritz von Bernuth, der zum Ende des Jahres nach Erreichen des 65. Lebensjahres aus der Holding ausscheidet.

Die Geschäftsführung der Holding wird damit künftig aus Dr. Alexander Bob und Dr. Hubertus Schenkel bestehen. Fritz von Bernuth wird von Ruth Cornelsen in den Vorstand der Franz Cornelsen Stiftung berufen. Diese Unternehmensstiftung ist die Hauptgesellschafterin der Cornelsen Gruppe.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.