Jens Wortmann verlässt Schmorl & von Seefeld

Die Hannoveraner Großbuchhandlung Schmorl & von Seefeld und der Leiter ihrer Göttinger Filiale, Jens Wortmann, haben sich, wie es heißt „in beiderseitigem Einvernehmen“ zum Jahreswechsel getrennt. Wortmann ist nicht nur als Vorstandsmitglied des Börsenvereins über den lokalen Wirkungskreis hinaus bekannt, sondern auch, weil er nach der Ankündigung einer Schmorl & von Seefeld-Filiale in Göttingen seine eigene Buchhandlung vor Ort aufgab und die Leitung eben jener Filiale übernahm: Nicht wenige sahen darin angesichts der Expansion großer Filialisten einen prototypischen Vorgang. Und noch im Herbst machte Wortmann durch ein ungewöhnliches Crossmarketing von sich reden (BM 11/00, S.62). Über den Hintergrund der Trennung haben, wie es heißt, beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Wortmann lakonisch: „Ab sofort stehe ich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.