Jan Volker Röhnert mit Paulus Böhmer heute im Kölner Literaturhaus

Heute dreht sich im Kölner Literaturhaus alles um Lyrik: Ab 19.30 Uhr liest hier der gerade mit dem Peter-Huchel-Preis ausgezeichnete Lyriker Paulus Böhmer, mit von der Partie ist Jan Volker Röhnert.

„Die Lyrik Paulus Böhmers zeichne aus, dass sie auf Konventionen pfeife“, sagte Röhnert in seiner Laudatio zur Verleihung des Hölty-Preises 2011 an Böhmer. Die Bewunderung für den „Homer“ der Gegenwart, der Nächstes und Fernstes stets neu in seinen Versen zusammenbringe, ist groß. Doch Jan Volker Röhnert ist viel mehr als einer, der die Gedichte Böhmers und anderer Gegenwartslyriker einem breiteren Publikum bekannt macht. In seinen bislang acht eigenen Lyrikbänden verwandelt er selbst stets aufs Neue die Welt in unvermutete und staunenswerte Sprachbilder. Die Lesung aus aktuellen Texten und das Werkstattgespräch der beiden Autoren moderiert Maximilian Mengeringhaus von der Universität Köln.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.