ITB Berlin: 177.891 Besucher trotz Streik auf Flughäfen und im öffentlichen Nahverkehr / Aussteller der ITB-Buchwelt in diesem Jahr mit ihrem Standort sehr zufrieden

Mit über 11.000 Ausstellern aus 180 Ländern und 177.891 Besuchern ging gestern Abend in Berlin die Internationale Tourismus-Börse (ITB) zu Ende. Eine Umfrage während der Messe ergab, dass über 70 Prozent der Privatbesucher nach ihrem Messebesuch beabsichtigen, eine Reise im Reisebüro zu buchen. „Nach Angaben der Aussteller wurden im Umfeld der ITB Berlin Umsätze von knapp sechs Milliarden Euro getätigt“, resümiert Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin.

Gute Gespräche: Am Stand von Esterbauer …
… und bei Verleger Michael Müller

So zufrieden wie die Messeleitung waren auch die 16 Hauptaussteller der ITB Buchwelt, darunter die Verlage Wolfgang Kunth, Esterbauer, Michael Müller, Trescher, Travel House Media und Nelles: Der neue Standort in Halle 10.2. lockte viele Besucher und Gesprächspartner an.

Gute Geschäfte: Die Messe-Buchhandlung Schropp

Regine Kiepert, Inhaberin der Berliner Reisebuchhandlung Schropp hatte in diesem Jahr ihre Messe-Dependance auf 50 qm erweitert – ermutigt durch den großen Zulauf der letzten Jahre, aber wohl auch durch das erstmalige Fehlen des Gemeinschaftsstands des Börsenvereins: Einige Verlage, darunter auch Reise Know-How und Iwanowski hatten deshalb größere Flächen in der Messe-Buchhandlung gemietet. Regine Kiepert und ihre Mitarbeiterin Annelies Versloot hatten mit Beratung und Verkauf der ausgestellten Titel alle Hände voll zu tun. „Jetzt bleibt nur noch zu hoffen“, so Versloot, dass wir mit der Buchwelt nun endlich mal an diesem Platz bleiben können.“

Auch Polyglott zeigte seine Titel via Schropp: Pressechef Bernhard Kellner und sein Team hatte es – enttäuscht von den schlechten Standortbedingungen im letzten Jahr [mehr…] – vorgezogen, einen kleinen Info-Stand in der Nähe des Pressezentrums zu beziehen.

In diesem Jahr zum ersten Mal dabei war die Suhrkamp-Tochter Insel mit ihren literarischen Reiseführern. Marketing-Frau Cerstin Gerecht will im nächsten Jahr unbedingt wieder dabei sein: „Wir hatten tolle Gespräche und sind mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden.“

Gute Gewinne: Die Kochbuch-Autoren
Susanna Bingemer und Hans Gerlach …
… Bucher-GF Gerhard Grubbe, hier mit
Astrid Ehring (Pressereferentin ITB) …
… und Reise Know-How-Autor Hans-Jürgen Fründt

Gute Stimmung dann auch bei der Preisverleihung der ITB Awards 2008 [mehr…] am Samstagnachmittag in der Culture Lounge: Susanna Bingemer und Hans Gerlach, Autoren des Reise-Kochbuchs „Alpenküche“ (GU) waren nicht die Einzigen, die in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet wurden – auch der Frankfurter Verleger Peter Meyer erhielt erneut eine Auszeichnung für seine Reihe „Freizeitführer mit Kindern“ und musste sogar dreimal vors Mikrofon, um ein paar Dankesworte zu sagen: Er nahm auch die beiden Auszeichnungen für das Team des befreundeten Züricher Rotpunktverlags entgegen, das nicht nach Berlin kommen konnte.

Die Broschüre mit den Preisträgern der ITB Awards gibt’s zum Download hier [mehr…]

Die nächste ITB Berlin findet von Mittwoch bis Sonntag, 11. bis 15. März 2009, statt.

Fachbesuchertage sind wieder Mittwoch bis Freitag.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.