Hugendubel löst Vertriebs-Kooperation mit Econ Ullstein List

Zum 31.12. hat der Hugendubel Verlag seine Vertriebskooperation mit Econ Ullstein List gelöst. Die Trennung, so Hugendubel-Geschäftsführerin Dr. Monika Roell (hält neben Heinrich Hugendubel 50% der Anteile am Verlag), sei in bestem Einvernehmen und mit voller Unterstützung von EUL-Verleger Christian Strasser und den betroffenen Vertretern beschlossen worden. Sie sei allerdings nötig geworden, „weil wir in dem ständig wachsenden Haus zu einer immer kleineren Nummer geworden sind“. Derzeit denkt das Team um Roell über eigene vertriebliche Lösungen nach („Wir sehen nun eine Chance, uns mit eigenen Vertriebsstrukturen fit für die Zukunft zu machen“). Eine endgültige Entscheidung darüber ist aber erst für Ende November geplant.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.