Hosseinis „Drachenläufer“ seit November 25.000 mal verkauft

Es gibt Bücher, die folgen ihren eigenen Regeln. „Der Drachenläufer“ von Khaled Hosseini (BvT) gehört zweifellos dazu.

Liebling der Buchhändler

Hosseinis Debütroman über Freundschaft und Verrat aus dem heutigen Afghanistan zeigt im Taschenbuch alle Anzeichen eines Dauersellers jenseits der Bestsellerlisten: Seit seinem Erscheinen im November 2004 wurde er über 25 000 mal verkauft – mit ansteigender Tendenz.

Der Erfolg dieses Titels macht eines wieder deutlich: Die großen Möglichkeiten der Mund-zu-Mund-Propaganda des Buchhandels. Berlin/Bloomsbury-Vertriebsleiter Uli Hörnemann: „Buchhändler, die schon das Hardcover unterstützt hatten, setzen sich nun mit Begeisterung für das Taschenbuch ein und machen aus dem ‚Drachenläufer‘ einen ‚heimlichen Bestseller‘.“

Khaled Hosseini „Drachenläufer“ BvT, ISBN 3-8333-0149-X, Euro 10,50 D

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.