Heyne soll unabhängig bleiben

Heute ist in der Süddeutschen Zeitung ein Interview („Gemeinsam sind wir stark”) mit Econ Ullstein List Verleger Christian Strasser. Er bekräftigt darin seine bisherigen Aussagen zum Kauf von Heyne, dass der Verlag völlig unabhängig bleiben werde.Wenn es Synergie-Effekte gebe, dann bestenfalls die bei künftig gemeinsamer intelligenter Programmplanung. Aber auch da solle der Wettbewerb beim Bieten um Titel bewußt erhalten bleiben. S. a. www.sueddeutsche.de (Münchner Kultur)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.