Ex-Residenzverleger Jochen Jung gründet Verlag

„Zu Beginn des Jahres wurde Jochen Jung, lange Jahre Verleger des österreichischen Residenz Verlages, von seiner „Mutter“, dem im Staatsbesitz befindlichen Österreichischen Bundesverlag gekündigt. Jetzt meldet er sich nicht nur als Autor („Ein dunkelblauer Schuhkarton“, haymon Verlag, s.a. BUCHMARKT-Rubrik „backstage“ 10/2000, S. 293 ) zurück; zur Buchmesse gab er auch bekannt, dass er den Verlag Jung und Jung neu gegründet hat. Mehr darüber im kommenden November-Heft. „

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.