Europa-Verlag verkauft

Schluss mit den Gerüchten. Gestern abend haben die langwierigen Verhandlungen Vito von Eichborns mit der insolventen Senator Entertainment zu einer Einigung geführt: Wie BuchMarkt erfahren hat, hält Vito von Eichborn nun 49%, Arne Teutsch als neuer Gesellschafter (er ist u.a. auch Gesellschafter beim Leiv Verlag) 51% am Europa Verlag. Derzeit wird in Hamburg an einer Presseerklärung gearbeitet, deshalb: Weitere Informationen gibt es hier erst im Laufe des Tages.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.