EU bietet Fördermittel für Personalentwicklung

Unternehmen in Baden-Württemberg können sich aus EU-Mitteln insbesondere bei der Personalentwicklung fördern lassen. Darauf macht der noch einmal Landesverband Baden-Württemberg in seinem aktuellen Newsletter aufmerksam.

Angesichts des schnellen technologischen Wandels, den Auswirkungen der demografischen Entwicklung und der derzeitigen schwierigen wirtschaftlichen Lage gewinnt die systematische Personalentwicklung in den Unternehmen zunehmend an Bedeutung, heißt es in dem Brief.

Das neue Förderprogramm Qualifizierungsberatung und Personalentwicklung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Wirtschaftsministeriums unterstützt Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg und bis zu 500 Beschäftigten durch die finanzielle Förderung von externen Coaches in den Schwerpunkten:

> Qualifizierungs- und Weiterbildungsberatung im Kontext der Unternehmensstrategie
> Einführung einer allgemeinen systematischen Personalentwicklung
> Einführung einer zielgruppenspezifischen Personalentwicklung für:

> an- und ungelernte Beschäftigte,
> ältere Beschäftigte ab 50 Jahre,
> Wiedereinsteiger/innen,
> Mitarbeiter/innen mit Migrationshintergrund
Der finanzielle Eigenanteil für Unternehmen liegt bei 25 Prozent. Die Laufzeit des Programms endet am 31. Dezember 2010.

Für die Förderschwerpunkte gilt, dass der externe Berater zusammen mit den verantwortlichen Personen im Unternehmen Qualifizierungs- und Weiterbildungskonzepte entwickelt und bei der praktischen Umsetzung behilflich ist. Unternehmen sollen so in die Lage versetzt werden, später vergleichbare Problemstellungen selbst zu lösen.

Weitere ausführliche Informationen, u. a. zur Antragstellung, Fördergrenzen, allgemeinen Förderbedingungen und Ansprechpartnern enthält das Merkblatt des Wirtschaftsministeriums.

Es steht hier zum Download bereit: download(Merkblatt_Foerderprogramm.pdf)

Den Newsletter finden Sie hier

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.