Erst BuchMarkt-Aprilscherz, jetzt Wirklichkeit: Karstadt startet zum Film mit Harry-Potter-Shops

„Nein“, sagt Dietmar Olschewski, Leiter Merchandising in der Buchabteilung, „mit dem BuchMarkt-Aprilscherz hat das nichts zu tun…“. Könnte aber sein: Pünktlich zum Start des Harry-Potter Films im August wird die Karstadt Warenhaus AG flächendeckend in ganz Deutschland mit eigenen Harry-Potter-Shops an den Start gehen, deren Größe von der jeweiligen Filialfläche abhängt. Zur Zeit sei man lediglich noch in der Entscheidungsphase, ob man bereits vom deutschen Merchandising-Lizenz-Inhaber Achterbahn entwickelte Präsentationsmöglichkeiten übernimmt oder mit entsprechender Genehmigung ein eigenständiges Konzept entwickelt. Die Produkte sollen sowohl in den ebenerdig gelegenen und deshalb stärker frequentierten Buchabteilungen als auch in den mit mehr Platz ausgestatteten Spielwarenabteilungen angeboten werden. Dabei sollen durchaus auch Bücher bei den Spielwaren auftauchen und umgekehrt. Auch Videos und Software werden zum Angebot gehören, war aus Essen zu hören. Bei Karstadt reagiert man damit auch auf den nachlassenden Boom der „Diddl-Maus“ und hofft, diesen mit dem Zauberlehrling auffangen zu können.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.