Erftstadt: Mäusesuche bei Köhl

Drei von 100 Erftstädter Grundschülern
freuen sich über Geronimo Stilton

Viel Spaß hatten kurz vor Ferienbeginn sowohl 100 Schüler der Erftstädter Grundschulen als auch das Team der beiden Köhl-Buchhandlungen bei einer netten Aktion zur Leseförderung. Buchhändler Rolf Köhl verschenkte mit Unterstützung des Rowohlt Verlags 100 Exemplare des ersten Bandes der neuen Reihe um den Mäuserich Geronimo Stilton.

Die Schüler mussten dafür lediglich die in den Schaufenstern versteckten Mäuse richtig zählen, wie Köhl-Mitarbeiter Jörg Bremser verrät. Und er erzählt, dass die unterschiedlichen Reaktionen der Kinder seinen KollegInnen besonderen Spaß gemacht hätte: „Ein Mädchen rief z.B. in der Tür stehend lauthals die richtige Zahlin die Buchhandlung hinein, aber es wurde auch verschwörerisch geflüsterten Zwölf! vorgesagt“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.