Econ Ullstein List startet im Herbst mit dem Label Ullstein Hörbuch

Mit dem Label Ullstein Hörverlag steigt auch die Verlagsgruppe Econ Ullstein List in den Hörbuch-Markt ein. Das Startprogramm, das erstmals zur Frankfurter Buchmesse vorgestellt wird, soll 12 Titel umfassen, darunter „Blood and Smoke“, drei Geschichten von Stephen King, für die es keine Buchvorlage gibt, und Waris Diries Bestseller Die Wüstenblume, dessen Taschenbuchausgabe sich allein schon seit 19 Wochen auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste hält. Vorerst, so Karin Weingart, die zusätzlich zu ihren Aufgaben als Sachbuchlektorin das neue Hörbuch-Programm verantwortet, werde man aus dem großen Rechtefundus schöpfen können, der sich aus dem Zusammenschluss der Econ Ullstein List-Verlage ergeben habe, später aber auch andere Lizenzen ins Programm aufnehmen. Inhaltlich wird sich das Label Ullstein Hörverlag auf die Bereiche Belletristik/Unterhaltung und erzählendes Sachbuch stützen.Die Einrichtung des neuen Hörbuch-Labels, so Weingart weiter, sei einerseits natürlich eine logische Konsequenz aus den Entwicklungen des Genres in der letzten Zeit, andererseits aber auch den persönlichen Leidenschaften einzelner Verlagsmitarbeiter zuzurechnen, darunter auch der neue Verlagsleiter Lothar Menne, unter dessen Ägide noch im letzten Herbst die Heyne-Hörbücher auf den Markt gekommen sind.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.