Econ kauft deutsche Rechte an Erinnerungen von General Electric Chef Jack Welch – auch für Online-Nutzung

Jetzt wird einer der ersten Deals der Buchmesse bekannt: Der Econ Verlag hat sich die Buchrechte der Erinnerungen von Jack Welch, dem Vorstandschef des US-Konzerns General Electric, gesichert. Er gilt als einer der erfolgreichsten Manager der Welt, hat es in vierzig Jahren bei General Electric von ganz unten bis an die Spitze gebracht und machte erst kürzlich Schlagzeilen durch den 45 Milliarden – Kauf von Honeywell. Das Buch soll weltweit erst im Herbst 2001 bei seinem Ausscheiden an der GE-Spitze erscheinen – und mehr als nur eine Tellerwäscher-Geschichte werden. Novum: Erstmals wurden nicht nur die Buchrechte, sondern auch die Online-Rechte mit im Vertrag aufgenommen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.