dtv: Anke Hardt und Theresa Schenkel teilen sich Nachfolge von Rudolf Frankl

Theresa Schenkel, Anke Hardt, Rudolf Frankl Foto Schenkel: Jochen Kunstmann, Foto Hardt: B. Breithaupt

Der dtv ordnet seine Vertriebs- und Marketingverantwortlichkeiten neu – Anke Hardt und Theresa Schenkel werden sich die Nachfolge von Rudolf Frankl teilen, wenn er sich (wie seit längerem geplant) nach 26 Jahren beim dtv zum Jahresende zurückziehen wird.

Künftig wird seine Position bei Deutschlands größtem unabhängigen Publikumsverlag auf zwei Schultern verteilt: Anke Hardt übernimmt als Mitglied der Geschäftsleitung die Vertriebsverantwortung, für die Marketingleitung hat man Theresa Schenkel gewinnen können.

Anke Hardt gilt als eine der profiliertesten Vertriebspersönlichkeiten der Branche. Sie leitet seit fünf Jahren in der Verlagsgruppe Random House das Kundenmanagement Buchhandel, zuvor war sie Vertriebsleiterin im Hörverlag und Verkaufsleiterin bei DuMont. Damit bringt sie umfassende Markterfahrung zu allen Formaten mit – vom Print über das Hörbuch bis zum eBook.

Theresa Schenkel, die künftig das Marketing verantwortet, bringt ausgewiesenes digitales Know-How mit. Seit sechs Jahren ist sie bei Droemer Knaur, sie war vorher bei Ullstein und entwickelte dort die Plattform „vorablesen“. Beim dtv wird sie direkt an die Geschäftsführerin Claudia Baumhöver berichten. Und die sagt: Hintergrund dafür „ist auch die Zusammenführung der Abteilungen Internet und Werbung, die bisher getrennt
waren.“ Sie ist von der Lösung, Frankls Aufgaben auf zwei Schulter zu legen, überzeugt:

„Wir haben mit Anke Hardt und Theresa Schenkel die perfekten Besetzungen für diese Positionen gefunden, beide sind ausgewiesene Spezialistinnen auf ihren Gebieten, kreative
Macherinnen, mit Durchsetzungskraft, beide passen perfekt zu besagter dtv-DNA und haben genauso große Lust mit uns die Zukunft des Verlages zu gestalten, wie wir selbst“.

Rudolf Frankl war, wie uns gesagt wird, ebenso mit in die Suche nach seiner Nachfolge eingebunden wie auch der kaufm. Leiter Bernd Blüm, Der bestätigt: „Für uns ist es wichtig, den Verlag für die Herausforderungen der Zukunft sicher aufzustellen, geht doch mit Rudolf Frankl eine feste Größe im Januar 2017 von Bord.“

Mit Antje Buhl, seit 2013 im dtv und seit Anfang 2015 stellvertretende Vertriebsleiterin, sei „die Kontinuität der bisherigen erfolgreichen Vertriebsarbeit auch weiterhin sichergestellt“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.