Droemer sichert sich Rechte an neuem Buch von Snowden-Enthüller Glenn Greenwald

Droemer wird im März 2014 ein Buch mit dem amerikanischen Journalisten Glenn Greenwald, der die Story über Edward Snowden, die National Security Agency und die Überwachung durch die US-Regierung in The Guardian aufgedeckte, herausbringen. Die Münchener haben sich die Rechte an seinem entsprechendem Buch gesichert.

Das Buch „enthält neue Enthüllungen über die Zusammenarbeit der NSA mit Privatunternehmen und ihre weitreichenden Auswirkungen in den USA sowie in anderen Staaten“, heißt es in einer Presemitteilung. Greenwald habe sich seit nahezu zehn Jahren mit den Überwachungsaktivitäten der NSA und den Praktiken der Kommunikationsindustrie befasst. Als einziger Journalist verfüge er über Snowdens kompletten Satz streng geheimer Dokumente, aus dem er weiterhin im Guardian veröffentlichen wird.

Das Buch erscheint in den USA bei Metropolitan Books, einem Verlag der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, und zeitgleich in Brasilien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, Norwegen und Schweden. Droemer konnte sich frühzeitig die deutschsprachigen Rechte sichern. Glenn Greenwald ist einer der 25 einflussreichsten politischen Kommentatoren in den USA. Er ist Verfassungsrechtler und war früher als Anwalt tätig. Seit August 2012 ist er Kolumnist bei The Guardian. 2010 erhielt er den Online Journalism Association Award für seine investigative Berichterstattung über die Verhaftung des Whistleblowers Bradley Manning. Greenwald hat zahlreiche Bestseller veröffentlicht, zuletzt 2011 With Liberty and Justice for Some: How the Law Is Used to Destroy Equality and Protect the Powerful. Er lebt in Brasilien.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.