Dorling Kindersley Deutschland startet planmässig

Seit gestern, dem 10.Mai, ist die übernahme des britischen Verlagshauses Dorling Kindersley mit Tochterunternehmen in USA, Australien, Südafrika, Indien, Frankreich und Deutschland perfekt: Es gehört jetzt zur Mediengruppe Pearson und wird innerhalb dieses international agierenden Medienkonzerns der Penguin Gruppe angeschlossen. Anthony Forbes Watson, der Geschäftsführer von Penguin England, übernimmt deshalb auch die Leitung von Dorling Kindersley. In der neuen DK Geschäftsführung ist der bisherige Cheflektor Christopher Davis für die neue deutsche DK-Tochter Dorling Kindersley Verlag in Starnberg zuständig, die derzeit unter der Leitung von Daniel Brücher (s.a. BuchMarkt 12/1999) das erste Programm mit rund 120 Titeln vorbereitet. Es wird dem Handel „planmässig in wenigen Tagen“ per Vorschau vorgestellt werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.