Die Webseiten des Landesverbandes Bayern präsentieren sich im neuen Gewand

Seit über einem Jahr ist der Landesverband Bayern mit einem vielfaeltigen Serviceangebot im Internet vertreten und hat sein Leistungsspektrum seitdem kontinuierlich ausgebaut. Um mit dem technischen Wandel Schritt zu halten und die Benutzerfreundlichkeit zu steigern, präsentiert man sich seit dem 1. Dezember 1999 in neuem Gewand. Das Ziel: bessere Übersicht, schnellere Information und mehr Service. Die neugestalteten Internetseiten des Verbandes bieten rund 1300 Buchhandels- und Verlagsadressen in Bayern auf einen Klick. Außerdem findet man unter www.buchhandel-bayern.de alles Wissenswerte rund um den Buchmarkt in Bayern. Rose Backes, Geschäftsführerin des Verbandes, zeigt sich mit dem neuen Auftritt sehr zufrieden: Alle Veränderungen gehen auf Erfahrungen zurück, die wir im vergangenen Jahr durch unseren Internet-Auftritt sammeln konnten. Ausgangspunkt für den Relaunch war unser Wunsch, www.buchhandel-bayern.de sowohl für unsere Mitglieder, die Presse als auch für alle Bücherfreunde noch aktueller und informativer zu machen. Die umfassende Neugestaltung ermöglicht eine schnelle Kommunikation von Neuheiten und Brancheninfos, die übersichtlich aufbereitet sind.Besonders interessant für alle Mitglieder: Informationen zu branchenrelevanten Themen, wie zum Beispiel Preisbindung, Euroumstellung und Buchhandelsstatistik sowie Informationshilfen zu Praxisfragen zum Herunterladen. Ausserdem Hinweise zu unseren zahlreichen Veranstaltungen: Münchner Bücherschau, Geschwister-Scholl-Preis, Welttag des Buches oder Vorlesewettbewerb. Auch das gesamte Aus- und Fortbildungsprogramm ist abrufbar: Seminare können direkt online gebucht werden.Zum Relaunch hat sich der Verband auch etwas besonderes für seine User ausgedacht. Bei einem Gewinnspiel steht eine kostenlose Teilnahme an einem Seminar im nächsten Jahr zur Verlosung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.