Die ersten beiden Bände führen die media control-„Hitliste Trendsetter Buch“ an/ Startauflagen für Bände fünf bis 15 erhöht

Die ersten beiden Bände der BILD BESTSELLER-BIBKLIOTHEK [mehr…], „Der Pate“ von Mario Puzo, erschienen am 7. Oktober, und „Hannas Töchter“ von Marianne Fredriksson, erschienen am 14. Oktober, belegen nach Ermittlung von media control GfK International Platz eins und zwei der „Hitliste Trendsetter Buch“ in der Kalenderwoche 42.

Carel Halff, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Weltbild: „Wir haben beschlossen, angesichts dieser sehr ermutigenden Signale die Startauflagen für die Bände fünf bis 15 ebenfalls auf 250 000 Exemplare pro Buch anzuheben.“ Die ursprünglichen Auflagen waren auf 175 000 Exemplare pro Titel angesetzt.

Der Verkauf der Reihe läuft seit zwei Wochen über den Buch- und Zeitschriftenhandel; bis März 2005 kommt jede Woche ein neuer Titel auf den Markt. Weltbild sieht auch bei seinen Kunden, die den Novemberkatalog mit der ersten Bewerbung der BILD BESTSELLER-BIBLIOTHEK in diesen Tagen erhalten, noch ein „erhebliches Käuferpotenzial“. Als nächste Bände erscheinen: „Nirgendwo in Afrika“ von Stefanie Zweig (28. Oktober) und „Die Nadel“ von Ken Follett (4. November).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.