Die Egmont-Gruppe (deutsche Töchter: Egmont Ehapa, Egmont Franz Schneider, Egmont Horizont) expandiert auch in Skandinavien

Die dänische Egmont-Gruppe, in Deutschland mit den Tochterverlagen Ehapa, Schneider und Pestalozzi Marktführer für die Junge Zielgruppe (s.a. BM 9/99, S. 156), hat in Norwegen über den Verlag N.W. Damm & Son AS den Ex Libris Forlag AS (Weltliteratur, Kinder- u. Jugendbücher) übernommen und erreicht damit in Norwegen beim Kinderbuch einen Marktanteil von 35 Prozent. Wenige Tage später übernahm Egmont auch drei Kerngeschäftsbereiche des norwegischen Verlagshauses Libri Arte AS, und zwar den Buchclub Allehande (Hobby, Freizeit), den SFG-Forlaget (Reiseführer) und den schwedisch-sprachigen Buchclub Skarparglädje.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.