Der Sachbuchverleger Dr. Heinrich Seewald ist am 28.10.1999 in einer Stuttgarter Klinik im alter von 81 Jahren gestorben.

Heinrich Seewald gründete seinen Seewald Verlag 1956 und publizierte Bücher zahlreicher und namhafter Politker -von F.J. Strauß bis Helmut Schmidt-, sowie Standardwerke zu Wissenschaft, Zeitgeschichte und Strategie, neben ethischen und philosophischen Schriften (z.B. Papst Johannes Paul II). Daneben machte Seewald Aufsehen mit seinen hochkarätigen Weinbüchern, die seinerzeit eine Marktlücke schlossen und zu zahlreichen Bestsellern wurden (z.B.”Die Spitzenweine Europas” von Ernst Hornickel).1983 wurde der Seewald Verlag in die Bielefelder Bussegruppe des Zeitungsverlegers Carl-Wilhelm Busse integriert und unter dem Namen Busse-Seewald erfolgreich weiterentwickelt, was nicht zuletzt der Verdienst des Sachbuchverlegers Seewald war, der bis kurz vor seinem Tode weiter verlegerisch tätig war.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.