Das Kartellamt hat entschieden: Mairs Geographischer Verlag und ADAC beenden zum 31.12.99 e langjährige Zusammenarbeit.

Der Münchener ADAC Verlag wird zum Ende des Jahres seinen Kooperationsvertrag mit Mairs Geographischem Verlag beenden. Das ist das Ergebnis einer kartellamtsrechtlichen Entscheidung, dem eine Prüfung über eine mögliche Monopolstellung Mairs im Bereich Stadtpläne und Stadtatlanten vorausging. Mairs war ins Blickfeld des Kartellamts geraten, nachdem er im Dezember 1998 das Falk-Programm von Bertelsmann übernommen hatte. Der ADAC Verlag, der sein gesamtes Programm bis jetzt über Mairs ausliefern ließ, wird sich ab 1. März 2000 vertrieblich von der Ravenstein Verlagsauslieferung betreuen lassen. Eine naheliegende Lösung: Ravenstein ist eine Tochter des Haupka Verlags, der wiederum Kooperationspartner von ADAC ist. “Wir denken, dass der vertriebliche Wechsel nahtlos vonstatten gehen wird”, so ADAC-Vertriebs- und Marketingleiter Herbert Edbauer, schließlich habe sich in den letzten Wochen bereits abgezeichnet, in welche Richtung der Kartellamtsentscheid gehen würde: “Wir waren auf eine Trennung von Mairs vorbereitet”.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.