dapd kooperiert bei Sportbüchern mit dem Verlag Die Werkstatt

Die Berliner Nachrichtenagentur dapd und der Verlag Die Werkstatt starten eine Kooperation im Sportbuch-Bereich. Erstes gemeinsames Werk soll ein Buch zur Fußball-Europameisterschaft 2012 sein, das wenige Tage nach dem Finale auf den Markt kommen wird.

Das EM-Buch „Das Turnier“ soll, so Werkstatt-Geschäftsführer Bernd Weidmann weit über die übliche Ereignis-Berichterstattung hinausgehen: „Es werden Themen wie die Entwicklung des modernen Fußballs recherchiert und analysiert, das wachsende Geschäft rund um den Fußball in allen Facetten beleuchtet sowie die Besonderheiten der Europameisterschaft unter die Lupe genommen, die erstmals im Osten Europas ausgetragen wird.“

Ein Schwerpunkt soll auch auf den Bildern liegen: So sei der dapd-Sport ist nicht nur mit 17 Redakteuren vor Ort, sondern auch mit 12 Fotografen. Zudem habe die Nachrichtenagentur Zugriff auf das Korrespondentennetz der Associated Press, die mit weiteren rund 20 Redakteuren und 30 Fotografen aus Polen und der Ukraine berichten wird.

Weitere Sportbücher sollen noch in diesem Jahr folgen. „Die Partnerschaft umfasst sowohl das Thema Olympische Spiele in London als auch ein Jahrbuch des Sports“, so Weidmann.

Obwohl auf Fußball-Bücher abonniert, wage man sich mit diesen Ereignistiteln auf neues Terrain: „Auf Grund der engen Produktionstermine hatten wir bisher diese Art von Büchern ausgeklammert.“ Das soll sich mit dem Partner dapd nun ändern. Beide Unternehmen sehen das Sportjahr 2012 als Beginn einer langfristigen Zusammenarbeit.

www.werkstatt-verlag.de

www.dapd.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.