Curry für Mehta

Johannes Heyne(l.) u. Zubin Mehta

Zu einem Curry-Lunch hatte Verleger Johannes Heyne am 28.10.0 Presse und prominente Gäste ins Trader Vics-Restaurant im Bayerischen Hof geladen.

Der Anlass: Die Präsentation von CURRYS, CURRYS, CURRYS, dem neuen Buch von Madhur Jaffrey, die damit „das ultimative Curry-Buch“ (Heyne) bei Christian vorlegt.

Zubin Mehta (rechts im Bild), Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper, weltbekannter Dirigent und bekennender Curry-Fan, fand Zeit, zwischen zwei Proben das Buch vorzustellen und zum anderen seiner Leidenschaft, dem Curry, in diesem Fall einem 6-gängigen Lunch, zu frönen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.